+49 172 9988 532 info@iphf.de


immobilien und projektentwicklung hardy fuß

Kunstzentrum Signalwerk in Frechen

Die ehemalige Signalwerkstatt der Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) zwischen den Denkmälern „Bio´s Bahnhof“,  der Gründerzeit-„Villa Fassbender“ und dem alten Frechener Bahnhof wurde zu einem Kunstzentrum umgebaut.

Der Name Kunstzentrum Signalwerk erinnert an die frühere Nutzung des Industriebaus und verweist zugleich auf die heutigen Signale, die aus den Künstler-Werkstätten hervorgehen.

Auf einer Gebäudefläche von ca. 1000 Quadratmetern sind 18 lichtdurchflutete Ateliers zwischen 13 und 78 Quadratmetern zuzüglich zwei Atelierwohnungen mit einer Größe von jeweils 100 Quadratmetern entstanden.

Damit zählt das Frechener Atelierzentrum zu den größten in NRW.

Mehr als 24 Künstlerinnen und Künstler haben schöne, helle Atelierräume gefunden. Das Spektrum der künstlerischen Positionen umfasst Malerei, Grafik, Fotografie, Skulptur und Weberei. Zweimal im Jahr öffnen die Künstler ihre Ateliertüren, um einen Einblick in ihr Schaffen zu geben.

 

Alternativbeschreibung